Benny Kaltenbach gegen Falk Schug.
Comedy-Shows im Wettbewerb, moderiert von Katie Freudenschuss.

Benny Kaltenbach (Comedy / Berlin)
Er ist nicht nur jung, er sieht auch so aus. Das „Milchgesicht der deutschen Comedyszene“ (Stefan Raab) versteht es, seine unspektakuläre Jugendlichkeit auf die Bühne zu bringen. Frisch in den Texten und unverbraucht in seiner Art, plaudert er aus seinem Leben – und nimmt nicht nur seine Generation aufs Korn. Treffer garantiert! Benny Kaltenbach poltert nicht, zelebriert nicht, parodiert nicht. Gespickt mit Selbstironie zeigt er dem Zuschauer mit feiner Beobachtungsgabe, dass der Alltag komischer, skurriler und absurder sein kann als manch müde aufgewärmte Pointe aus dem Comedyfundus. Ein Newcomer, der nie ein alter Hase sein wird.

Falk Schug (Stand Up Comedy)
Falk Schug ist Crowd Worker und auch noch Sozialarbeiter. Doch die Essenz der Erfahrungen aus seinem Joballtag teilt er gern mit seinem Publikum, um den Leuten auf charmante Art die Augen zu öffnen. Er ist seit einigen Jahren gern gesehener Gast auf sämtlichen Stand-Up Bühnen des Landes. Wenn der hauptberufliche Sozialarbeiter zum Mikrofon greift und beginnt, mit seinem Publikum zu smalltalken, bleibt kein Auge trocken. Improvisationstalent, Spontanität und charmanter Humor sind Falks Markenzeichen.
Provokant, aber immer mit viel Sensibilität und Einfühlungsvermögen befasst er sich in seiner Comedy mit den großen Herausforderungen unserer Zeit. Ob Bindungsangst, Beziehungsdrama oder Wegwerfgesellschaft: Falk formuliert seine Gedanken elegant und scheut auch nicht vor überraschender Improvisation zurück.

Eintritt: Abendkasse 15,- €, ermäßigt 13,- Vvk 13,- zzgl. Vorverkaufsgebühren.
Vorverkauf im Stadtteilbüro Dulsberg, Probsteier Str. 15, und unter www.hamburgercomedypokal.de.
Veranstalter: Stadtteilbüro Dulsberg

Veranstaltungsort: Kulturhof Dulsberg, Alter Teichweg 200, 22049 Hamburg
Bild zu 18. Hamburger Comedy Pokal