Unterstützen

Mitmachen

Die Stadtteilbewohner können im Kulturhof selbst aktiv werden. Es gibt die Möglichkeit, in Kooperation mit dem Stadtteilbüro eigene Events auf die Beine stellen. So entstand z. B. der Dulsberg Poetry Slam oder die Reihe „Mucke gegen Rechts“ auf Initiative von Anwohnern.

Wir suchen auch Menschen, die uns bei den Veranstaltungen helfen, z. B. beim Tresendienst oder bei der Öffentlichkeitsarbeit.

Geld spenden

Da der Kulturhof keine Betriebsmittel bekommt, freuen wir uns über Spenden. Die Einnahmen werden genutzt, um nötige Reparaturen durchzuführen, Inventar nachzukaufen, die Räume zu verschönern oder endlich mal wieder die hohen Fenster im Café putzen zu lassen.

Spendenkonto
Kontoinhaber: Mook wat e. V.
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE 24200505501215126069
BIC: HASPDEHHXXX
Betreff: Spende Kulturhof Dulsberg

#KULTURmachtAUF – für eine Offene Gesellschaft

Die Soziokultur nimmt ihre Verantwortung für den Zusammenhalt der Gesellschaft ernst und wirkt mit Kultur und kultureller Bildung gegen Ausgrenzungs- und Abgrenzungstendenzen, gegen Angst, Hass und Verunsicherung, für Demokratie und eine Offene Gesellschaft. Sie gestaltet ein Umfeld, in dem das Zusammenleben besser gelingt.

Jetzt das Positionspapier für eine Offene Gesellschaft unterzeichnen: www.stadtkultur-hh.de/kulturmachtauf

Erhalten Sie aktuelle Infos über unsere Veranstaltung per E-Mail

Hier zum Newsletter anmelden